Blogroll

Sonntags shoppen, brunchen, Klima killen

ad sinistram - vor 7 Stunden 17 Minuten
Hessens Bürgermeister wollen den verkaufsoffenen Sonntag flexibilisieren: Um gegenüber dem Onlinehandel zu punkten. Im Sinne des Klimaschutzes ist das nicht. Der braucht mehr Ent- und nicht etwa Beschleunigung.Weiterlesen beim ND
Kategorien: Blogroll

Ein Glücksspiel namens Pauschaltourismus

ad sinistram - 14. Oktober 2019
Auf einen Rückflug wartende Passagiere. Reisewillige, die es nicht mal bis zum Flughafen schafften und nun auf Entschädigung hoffen. Das Ende von Thomas Cook inszeniert Touristen als Opfer. Aber diese Rolle steht in dieser Täterökonomie nun wahrlich keinem zu. Außer den wahren Opfern.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Luther, Goethe und Marx: Gaaanz alte weiße Männer

ad sinistram - 10. Oktober 2019
Luther war Antisemit. Was Marx über Lasalle schrieb, legt nahe, dass er es auch war. Und der olle Dichtergeheimrat stand auf die flapsige Vergewaltigung. Verstaubte Männer halt. All das muss man diesen gaaanz alten Knaben bitte austreiben. Posthum. Mit hunderten Jahren Verspätung. Und damit letztlich so fanatisch, wie frühere Fanatiker, die Leichen ausgruben und bestraften.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

… geradezu eine geschichtliche Notwendigkeit

ad sinistram - 7. Oktober 2019
Genossinnen und Genossen, heute wird unsere sozialistische Republik 70 Jahre alt. Wird? Nun gut, stimmt ja – sie würde. Sie ist ja nicht mehr. Würde: Ja, die gab es in der DDR auch. Nicht nur als Konjunktiv. Oft trat man sie auch mit Füßen. Klar. Es war aber nicht alles schlecht, Genossnenumgenossen. Vieles hätte dem neuen Deutschland gut getan. Und vieles hätte unter anderen Startbedingungen besser sein können.
Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Es wird schon gehen … irgendwie

ad sinistram - 2. Oktober 2019
In Zeiten der schwarzen Null, in der Austerität die oberste Präambel staatlichen Handelns bzw. Unterlassens ist, gibt es ein Wort, das irgendwie total trendy ist: Irgendwie nämlich. Irgendwie kommt einem das – von der Pflege bis zur Kita – so vor.
Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Fascho-Ossis und Demokratie-Wessis

ad sinistram - 30. September 2019
ie Ossis ruinieren unser Land. Alles Nazis. Oder fast alles Nazis. Also doch blühende Landschaften im Osten: Aber nur für die AfD. Es tut dem westdeutschen Gemüt so gut, alles den Ostdeutschen in die Schuhe schieben zu dürfen. Das ist Psychohygiene auf Wessi-Art.
Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Wenn es wehtut, könnte es Demokratie sein

ad sinistram - 27. September 2019
Streit? Muss das sein? Schroffer Ton? Gibt es da nicht andere Mittel? Muss alles in Hassreden abdriften? Fragen, die sich uns hier zuletzt audrängten und die das Demokratieverständnis auf den Prüfstand stellten. Harmoniesucht ist jedenfalls kein demokratischer Wert.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Einfach nur krank, wenn die Gesundheit nicht vorgeht

ad sinistram - 25. September 2019
Und wieder ist der Krankenstand angewachsen. Knapp 20 Tage fehlten Arbeitnehmer in Deutschland krankheitsbedingt am Arbeitsplatz. Eine schlechte Nachricht? Mitnichten!Weiterlesen beim ND
Kategorien: Blogroll

Freier Verkehr- verkehrte Freiheit

ad sinistram - 23. September 2019
Der Wirtschaftsminister ist für »Freiheit im Straßenverkehr« – sagte der Wirtschaftsminister neulich vor Journalisten. Freiheit im Straßenverkehr? Dieser Autarkieanspruch deutscher Verkehrserotomanen ist so ziemlich die dümmste Vorstellung, die man vom Verkehr haben kann.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Der optimierte Mensch: Blaß, belanglos und uniform

ad sinistram - 20. September 2019
Fotos gephotoshoped. Profile gepimpt. Lebensläufe geschönt. Und bei Krankheit gedopt. Die Selbstoptimierung ist der beliebteste Volkssport geworden. Der Verrat am Selbst, der als Authenzität verklärt wird, kommt jener sartreschen Hölle gleich, die sich stets aus den anderen zusammensetzt.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

SUV-Verbot: Partner in jeder Lage

ad sinistram - 18. September 2019
Deutschland ist ein »Schnarchland«. Findet der BDI-Präsident. Weil die Deutschen nicht ohne schlechtes Gewissen SUV fahren dürften. Er wünscht sich zudem den kalkulierbaren Politikertypus. Damit ein SUV-Fahrverbot chancenlos ist.Weiterlesen beim ND
Kategorien: Blogroll

Wissen, wo sein Platz ist

ad sinistram - 16. September 2019
Deutschlands Geringqualifizierte landen und verharren nachhaltig im Niedriglohnsektor. Im Ausland wird dieser Effekt unter anderem durch einen höheren Mindestlohn erschwert. Deutsche Wirtschaftspolitik versteht sich aber als Gesindeordnung: Billige, jederzeit verfügbare Arbeitskraft ist das bürgerliche Ideal.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Die Höhle der Partylöwen

ad sinistram - 12. September 2019
Feiern. Die jungen Leute gehen feiern. So sagen sie, wenn sie an freien Tagen »auf die Piste« wollen. Also wenn sie »zum Tanzen gehen«. Sich einen schönen Abend machen wollen. Feiern? Das haben wir früher an besonderen Tagen getan. Inflationär scheint in diesen Tagen fast alles zu sein.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Deutschland braucht eine Verbotspartei

ad sinistram - 11. September 2019
Die Grünen gelten für viele noch immer als Verbotspartei. Was den Grünen nicht passt. Die FDP hingegen wirbt, nie eine Verbotspartei sein zu wollen. Das Label gilt als Imagegift. Dabei bräuchten wir eine solche Partei dringend. Sie täte uns verboten gut.
Weiterlesen beim ND
Kategorien: Blogroll

Pferdeäpfel, Wassertropfen und die Reichen

ad sinistram - 9. September 2019
Die Union will Unternehmenssteuern senken und spricht sich gleichzeitig gegen eine Vermögenssteuer aus. Wegen der Konjunktur und so. Das ewige Mantra von den niedrigen Steuern von denen folglich alle was haben, ist auch mehr als ein Jahrzehnt nach den Reformer-Jahren nicht totzukriegen.
Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Ziemlicher Aufholbedarf

ad sinistram - 6. September 2019
Freudentaumel bei den Sozis: Wegen des schlechtesten Ergebnisses bei einer brandenburgischen Landtagswahl. Warum? Wegen der Aufholjagd? Welche Aufholjagd? Wurden die Genossen verfolgt oder mussten sie hinterherlaufen? Und was genau holten sie auf? Wenn Demoskopie zur Wahrnehmung wird.Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Rassisten, Völkische, Spinner – aber keine Nazis

ad sinistram - 4. September 2019
Am Sonntagabend war klar: In Sachsen und Brandenburg haben die Nazis massiv zugelegt. Die Nazis? Nun ja, die AfD – die quer durchs Land von vielen »nazifiziert« wird. Dabei ist dieser Sprachgebrauch aber grundfalsch.Weiterlesen beim ND
Kategorien: Blogroll

Die SPD ist die beste Idee, die die SPD je hatte

ad sinistram - 2. September 2019
Die Rest-Pe-De erlebt dieser Tage ihre Glaubwürdigkeitswochen. Denn wieder glaubwürdiger zu werden, darum dreht sich bei der sozialdemokratischen Pre-Election ja alles. Doch genau das Gegenteil läuft im Augenblick. Die SPD verfranst sich in egozentrischer Isolation und hat keine Zeit mehr für das, was sie vorher noch vermessen Politik nannte.
Weiterlesen bei den neulandrebellen
Kategorien: Blogroll

Die Demokratie vor den Demokraten retten

ad sinistram - 29. August 2019
Der politische Betrieb rettet die Demokratie. Vor dem Rechtsruck, der AfD und rückständigen Ansichten. Nur nicht vor ihr selbst. Doch eigentlich geht es bei diesem Rettungsvorhaben nicht um die Demokratie, sondern um die Rettung des »Weiter-so«-Kurses.Weiterlesen beim Makroskop
Kategorien: Blogroll

Keime, CO2-Partikel und die liebe Wissenschaft

ad sinistram - 28. August 2019
Ob es denn wissenschaftlich auch wirklich eindeutig erwiesen sei, dass CO2 unser Klima verändert, fragen Klimawandelleugner nur zu gerne. Sie berufen sich dabei auf eine reine Wissenschaft, die es so nie gegeben hat.Weiterlesen beim ND
Kategorien: Blogroll
Inhalt abgleichen